Aktuelle Zeit: Fr 17. Aug 2018, 13:20

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 27. Jul 2012, 08:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Jul 2012, 07:32
Beiträge: 50
Wohnort: Planetenpark
Wollte nur mal Hallo sagen und mich vorstellen. Zur Zeit wohnen wir (meine Frau, zwei Kinder 2&4 Jahre alt und ich) noch in der Parkstadt. Hier haben wir aber verkauft und warten nun auf den Einzug in unser neues Heim, im Planetenpark. Wir wohnen seit 2006 auf dem Riedberg und haben eigentlich vor hier auch alt zu werden.


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: So 29. Jul 2012, 21:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 07:57
Beiträge: 347
Hallo zurück in den Planetenpark! Schön, dass Du da bist. Viel Spaß hier im Forum!

_________________
www.golimedia.de


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Do 2. Aug 2012, 20:03 
Offline

Registriert: Do 2. Aug 2012, 19:57
Beiträge: 3
Hallo,

bin ganz froh, jemanden entdeckt zu haben, der ein Haus im Planetenpark gekauft hat.
Ich stehe kurz davor, da auch zuzuschlagen und wäre für jeden Tipp dankbar!!!
Hättest Du was für mich? Vor allem, was den Vertrag angeht ->bin nicht vom Fach.
Habt Ihr Euch beraten lassen? Habt Ihr Änderungen im Vertrag vornehmen lassen (können)?
Worauf ist kritisch zu achten?

Vielen Dank im Voraus!


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Do 2. Aug 2012, 22:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jul 2012, 09:30
Beiträge: 413
Wohnort: Bo.Park.Lane 5
Anyschka hat geschrieben:
Habt Ihr Änderungen im Vertrag vornehmen lassen (können)?


oft (fast immer?) nicht verhandelbar ... letztlich aber in deutschland schon sehr reglementiert ... der notar wird "natuerlich" vom bautraeger gewaehlt, ist aber in deutschland keine wirkliche partei, vergleichsweise ;)

die entscheidung:

lage, bautraeger (qualitaet der werke) aber auch bauchgefuehl sind nicht unwichtig. persoenlich kontaktaufname -wie hier- natuerlich auch. wir waren z.b. bei den ig-riedberg treffen und treffen uns unterdessen auch mit nachbarn in spe ...

PS: ist das "da oben" erbpacht?

MfG Dirk
http://www.mein-riedberg.de


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Sa 4. Aug 2012, 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Jul 2012, 07:32
Beiträge: 50
Wohnort: Planetenpark
Also wir bauen ja nun schon zum zweiten Mal auf dem Riedberg und da es beim ersten Mal mit der CKV war, ist es für jeden anderen Bauträger nicht schwer um um Längen besser zu sein. Also ich kann nichts negatives über die Fa. Sahle sagen. Alle sehr freundlich. Sowohl vor dem Kauf als auch danach. Das war bei der CKV nicht so. Die wollten nach der Unterschrift nichts mehr von einem wissen außer wenn es darum ging eine Rate zu bezahlen.
Der Kaufvertrag ist in Ordnung. Alles ist klar geregelt. Einige Sachen wie z.B. die Markisen oder die Gartenhütte gibt die Stadt Frankfurt vor. Da kann Sahle nichts dafür.
Die Gespräche mit dem Architekten wegen der Bemusterung und den Sonderwünschen sind sehr angenehm. Es wird nicht lediglich versucht einem etwas zu verkaufen, sondern man wird auch beraten. Herr Stübing (so heißt der Architekt) ist sehr freundlich und vorallem kompetent.
Ein Tipp zu Beginn: Plant genügend Finanzmittel für den Ausbau und die Sonderwünsche ein. Die Häuser werden relativ "nackig" übergeben und da man dann noch einiges an Kohle in die Hand nehmen muss, fallen sie am Ende nicht unbedingt günstiger aus als andere Objekte am Riedberg.
Die Fa. Sahle hatte im Frühjahr sogar zu einem Kennenlernfest eingeladen. Die zukünftigen Nachbarn sollten sich kennenlernen. Das fand ich sehr positiv. Damals bei der CKV war das anders. Die haben alles getan um zu verhindern, dass sich die Nachbarn vorher kennenlernen. Man könnte sich ja untereinander austauschen.
Wenn du noch Fragen hast, nur raus damit.


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: So 5. Aug 2012, 21:31 
Offline

Registriert: Mo 23. Jul 2012, 19:28
Beiträge: 59
Hallo,

wir haben auf dem Riedberg, Ginsterhöhe, Ars Areal beim Bauträger NCC gebaut. Sicherlich ist jeder Bauträger anders, aber sie sind letztendlich gleich. Es gibt einen Vertrag und es muss ganz klar geregelt sein, was zum Lieferumfang des Vertrags gehört, von der Art der Türen bis zu den Steckdosen. Meine Tipps:

* Der Vertrag und die Baubeschreibung sollte man extrem sorgfältig lesen und wenn Unklarheiten sind vom Bauträger festlegen lassen.
* Der Vertrag sollte von einem Anwalt geprüft werden
* Ohne Gutachter würde ich nichts machen. Ich werfe den Bauträgern nicht unbedingt Bösartigkeit vor, aber in der Kommunikation vom Bauträger zum Sub-Sub-Sub-Unternehmer entstehen hier und da Kommunikationsprobleme, die ein Gutachter am ehesten bemerken würde. Insbesondere die Einhaltung von Standards ist hier wichtig.
* Die Sonderwünsche kosten locker 10 bis 20% der Kaufpreises. Wenn man mal baut will man auch z.B. Fussbodenheizung im Haus haben. Später nervt jede Steckdose, die man vergessen hat, obwohl sie nicht viel kostet.

Gruß,

Darko


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2013, 15:32 
Offline

Registriert: Do 3. Jan 2013, 14:05
Beiträge: 4
Hallo,

wir (meine Frau, unsere 2 Kinder 2+4 und ich) sind auch zukünftige Planetenbewohner :D . wir haben eines der Merkur GD Häuser in der Henning von Treschkow Straße gekauft.
Wir sind mit dem Kauf sowie mit dem bisherigen Baufortschritt (bis auf ein paar Kleinigkeiten und den Treppen :evil: ) recht zufrieden.
Bei den Treppen ist dadurch, dass sie vorgefertigt geliefert wurden, bedingt durch die Stufenhöhe nur ein Belag von ca. 11 mm verlegbar. Bei dieser Dicke kommen eigentlich nur Fliesen als Treppenbelag in Betracht. Wir hätten lieber Granit oder zumindest Holz verlegt, was leider durch diese Einschränkung nur schwer realisierbar ist. Hierfür haben wir auch noch keine zufriedenstellende Lösung.
Zum Kauf hat uns besonders die Lage der Häuser (am nördlichen Rand vom Riedberg) sowie die Nähe zu Kitas, Sportanlagen sowie Schulen bewegt. Ein weiterer Vorteil der Sahle Häuser (zumindest der Merkur GD) ist, dass man nicht in einer Käufergemeinschaft ist und "nur" ein Sondernutzungsrecht auf sein Haus und Grundstück hat!
Den Vertrag haben wir von einem Anwalt prüfen lassen. Der meinte, dass er in Ordnung wäre, es würde nur das Übliche (keine versteckten Fallen) drinstehen.
Zu den Sonderwünschen kann ich mich meinem Vorredner (und Landsmann :) ] nur anschließen. Da gehen locker noch einmal 20 % drauf. Man sollte dies schon von Vornherein einkalkulieren und nicht an der falschen Stelle sparen. Gerade in Sachen Steckdosen oder zusätzlichen Fenstern bei Eckhäusern. Später bereut man es sicher! Auch sollte zwingend für die Endabnahme ein Gutachter engagiert werden. Die 400 - 500 € sollten es wert sein sofern man kein Baufachmann ist. Versteckte Mängel sind für Laien sehr schwer erkennbar.
Wir haben auch einiges rausrechnen lassen, da uns die angebotene Ausstattung der Firma Sahle in Puncto Preis-Leistung, gerade bei den Fliesen sowie Sanitäranlagen nicht zugesagt hat.
Wir freuen uns sehr auf das Haus und hoffen, dass wir es bald übergeben bekommen, damit wir mit den Eigenleistungen beginnen und schnell einziehen können :D .

PS. Pedi, hast Du auch ein Merkur GD Haus gekauft?

Gruß

Ivica


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Fr 4. Jan 2013, 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Jul 2012, 07:32
Beiträge: 50
Wohnort: Planetenpark
Zdravo zemljače,
wir haben ein Neptun in der Hans-Leistikow-Str. Wann soll euer Haus fertig werden? Wir haben die Schlüssel Mitte Dezember bekommen. Jetzt steht der Innenausbau an.
Pozdrav
Predrag


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Sa 5. Jan 2013, 01:45 
Offline

Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:15
Beiträge: 448
Wohnort: Bo.Park.Lane 6
ivica14 hat geschrieben:
Bei den Treppen ist dadurch, dass sie vorgefertigt geliefert wurden, bedingt durch die Stufenhöhe nur ein Belag von ca. 11 mm verlegbar. Bei dieser Dicke kommen eigentlich nur Fliesen als Treppenbelag in Betracht. Wir hätten lieber Granit oder zumindest Holz verlegt, was leider durch diese Einschränkung nur schwer realisierbar ist. Hierfür haben wir auch noch keine zufriedenstellende Lösung.


Schaut doch mal nach den System für eine Treppenrenovierung - da gibt es unterschiedliche Systeme mit Laminat, die sind zwar eigentlich zur Renovierung gedacht, sollten aber auch für den Aufbau auf eine Rohbau-Beton-Treppe funktionieren.


Euer

Dirk (v.D.)

_________________
--- DLP.info - Your guide to the magic & wonder of Disneyland Paris ...


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Sa 5. Jan 2013, 19:37 
Offline

Registriert: Do 3. Jan 2013, 14:05
Beiträge: 4
Pedi hat geschrieben:
Zdravo zemljače,
wir haben ein Neptun in der Hans-Leistikow-Str. Wann soll euer Haus fertig werden? Wir haben die Schlüssel Mitte Dezember bekommen. Jetzt steht der Innenausbau an.
Pozdrav
Predrag



Zdravo zemljace ili komsija :D ,

wir wollten damals auch zuerst ein Mars / Neptun Haus kaufen. Wir hatten auch schon das B17 reserviert gehabt, haben uns dann doch für das Merkur entschieden.
Bei uns soll die Übergabe lauf Vertrag am 30.04 stattfinden. Wir hoffen, dass die Übergabe früher passiert, da das Haus schon fast fertig ist.

Pozdrav

Ivica


Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de