Aktuelle Zeit: Fr 19. Okt 2018, 02:14

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Radweg Prozessionsweg
BeitragVerfasst: Mo 7. Okt 2013, 20:30 
Offline

Registriert: Di 24. Jul 2012, 18:21
Beiträge: 15
Wohnort: 60438 Frankfurt
Hallo Nachbarn im Prozessionsweg,
was haltet ihr eigentlich davon, dass auf der nördlichen Seite des Prozessionsweges ein Rad- und Fußweg hinkommt? Es werden also keine Parkbuchten entstehen. Ob noch Bäume dazukommen, ist mir nicht bekannt.

Selber finde ich das absolut nicht okay. Es ist nun einmal so, dass viele Familien auf zwei Autos angewiesen sind aber nur einen Stellplatz haben. Auch glaube ich nicht, dass so viele Nachbarn aus den Mehrfamilienhäusern ihren Tiefgaragenplatz nicht nutzen und draußen parken. Hier sind doch auch einige mit zwei Autos, oder?

Es war einmal ein Bebauungsplan, der ging bis hoch zum Skylineblick. Dann hat man den nördlichen Teil des Prozessionswegs einem anderen Bauabschnitt zugesprochen und eine Wohnraumverdichtung vorgenommen. Daher sind nicht alle Häuser im "Parkstadtstil.
Bei der Gelegenheit hat man scheinbar auch die Parkbuchten "wegverdichtet". Und das alles so öffentlich, dass die Anwohner der Parkstadt nichts mitbekamen und alles ohne Widerspruch über die Bühne ging.

Wie ist hier die Meinung dazu? Nicht mehr: "was wollen wir trinken" sondern: "Wo sollen wir parken" wird es bald heißen.

Gruß,
Bonestone


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Radweg Prozessionsweg
BeitragVerfasst: Di 8. Okt 2013, 13:40 
Offline

Registriert: Fr 27. Sep 2013, 13:23
Beiträge: 3
Hallo Nachbarn,

da muss ich Bonestonem Recht geben. Auch wir haben, da unser Sohn erwachsen ist, zwei Autos aber nur einen Tiefgaragenparkplatz. Außerdem parken wohl auch viele Nachbarn aus dem spanischen Viertel ihre Zweitwagen im Prozessionsweg. Da wohl auch der eine oder andere mal Besuch bekommt, sind die bisher genutzten Parkmöglichkeiten immer ausgelastet. Wo dann bei einem Wegfall der dieser Flächen geparkt werden soll, ist wohl das Geheimnis der Planer. Außerdem gibt es doch bereits einen Fahrradweg entlang der Autobahnzufahrt. Der dürfte ausreichend sein und bei Tempo 30 im Prozessionsweg, den nur die Anwohner nutzen, dürfte das Fahrradfahren auf der Straße wohl kaum gefährlich sein. Fazit: Genau so eine Schnapsidee wie die Spielstraße.

Gruß
Prozessi


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Radweg Prozessionsweg
BeitragVerfasst: So 20. Okt 2013, 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Sep 2012, 11:16
Beiträge: 39
Wohnort: Frankfurt am Main - Prozessionsweg 15
Hi Bonestone - woher hast Du diese Information?


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Radweg Prozessionsweg
BeitragVerfasst: So 20. Okt 2013, 20:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 07:57
Beiträge: 348
Ich kann mir das auch nicht so richtig vorstellen. Zumal der Ortsbeirat in seiner letzten Sitzung den Magistrat erst noch um Informationen bezüglich des Endausbaus gebeten hat.

Siehe Anhang.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
www.golimedia.de


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Radweg Prozessionsweg
BeitragVerfasst: Mo 21. Okt 2013, 11:28 
Offline

Registriert: Di 24. Jul 2012, 18:21
Beiträge: 15
Wohnort: 60438 Frankfurt
Hallo,
in einem Gespräch mit einem Mitglied des Ortsbeirates habe ich dies erfahren.

So erfuhr ich, dass Anfang nächsten Jahres die letzte Teerschicht des Prozessionsweges aufgetragen wird und das eben keine Parkbuchten entstehen, sondern ein Fuß- und Radweg. Wenn ich es also nicht komplett missverstanden habe, habe ich die Info so bekommen.

Sicherlich versteht ihr, dass ich jetzt hier keinen Namen und Parteizugehörigkeit des Informanten nenne. 8-) Persönlich halte ich den Informanten für glaubwürdig und denke nicht das er mich ärgern wollte. Tja, im ungünstigstem Fall sehen wir, was gebaut wird.

Vielleicht hat ja ein Forumsleser Kontakt zum Ortsbereit 12 und kann die Aussagen bestätigen?! Der letzte aktuelle Bebauungsplan "Schöne Aussicht" (hier zählt der nördliche Teil des Prozessionsweges mit rein) kann leider nicht herangezogen werden, hier sind nur allgemeine Hinweise aufgeführt.

Wenn wir noch eine zweite Quelle hätten die dies bestätigt, so bin ich dabei, etwas dagegen zu unternehmen!

Gruß,
Florian


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Radweg Prozessionsweg
BeitragVerfasst: Mo 21. Okt 2013, 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Sep 2012, 11:16
Beiträge: 39
Wohnort: Frankfurt am Main - Prozessionsweg 15
Dagegen etwas unternehmen - auf jeden Fall ;-)
Ich denke dass dies ein echtes Parkproblem wird. Außer Sie machen so was wie in der Parallelstraße, dass Parken auf der Straße erlaubt ist.


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Radweg Prozessionsweg
BeitragVerfasst: Fr 25. Okt 2013, 07:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 07:57
Beiträge: 348
Unabhängig davon, wie die aktuelle Planung (falls es sie schon gibt) nun aussieht. Ein Radweg kann eigentlich kein Bestandteil sein. Es sei denn, die Tempo 30 Zone wird aufgehoben.

In Wikipedia habe ich folgendes zum Thema Radwege und Tempo 30-Zonen gefunden:

Wikipedia hat geschrieben:
In Tempo-30-Zonen dürfen darüber hinaus keine benutzungspflichtigen Radwege ausgewiesen werden.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Tempo-30-Zone

_________________
www.golimedia.de


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Radweg Prozessionsweg
BeitragVerfasst: Fr 1. Nov 2013, 14:51 
Offline

Registriert: Di 24. Jul 2012, 18:21
Beiträge: 15
Wohnort: 60438 Frankfurt
Hallo zusammen,
es kann Entwarnung gegeben werden! Nix mit Fahrradweg, es entstehen Anfang nächsten Jahres, je nach Witterung, ein Fußweg mit Parkstreifen.

Es tut mir leid, wenn ich hier unnütz für Aufregung gesorgt haben sollte. Entweder habe ich die Aussage des Ortsbeirates nicht richtig aufgefasst oder er hat mich sauber verschaukelt :(

Also nix für ungut, ich sage nichts mehr ohne dreifache Sicherung! 8-)

Gruß,
bonestone


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Radweg Prozessionsweg
BeitragVerfasst: Do 7. Nov 2013, 18:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 07:57
Beiträge: 348
Diese Info habt ich jetzt auch bekommen. Vielleicht beruhten die zitierten Pläne ja auf der alten Grundlage. Da es ja nicht so einfach ist, an neue Infos zu kommen, könnte ich mir vorstellen, dass das tatsächlich der bekannte Sachstand war.

Ich bin aber froh, dass es doch eine Lösung gibt, die gut für Radfahrer, Anwohner und auch Fußgänger ist. Die jetzige Parksituation finde ich übrigens auch verbesserungswürdig. Gerade ab dem großen Aufgang zum Park wird ja geparkt wie angeschwemmt und von Fußgängerweg kann man da nicht wirklich reden. Eigentlich wundert es mich, dass das Ordnungsamt diese leicht abzuschöpfende Einnahmequelle noch nicht entdeckt hat. :shock:

_________________
www.golimedia.de


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Radweg Prozessionsweg
BeitragVerfasst: Sa 31. Mai 2014, 16:56 
Offline

Registriert: Di 24. Jul 2012, 18:21
Beiträge: 15
Wohnort: 60438 Frankfurt
Hallo Nachbarn im französischen Viertel,
weiß jemand von Euch, welcher Planer unsere neuen Parkbuchten vermessen hat? ;)
Bei den längeren Lücken passen ja drei Kleinwagen rein aber sobald zwei Größere parken, ist zwar noch Platz, doch gerade nicht so viel, dass noch ein weiteres Fahrzeug reinpasst. 8-)

Will ja nicht andauernd meckern aber manchmal frage ich mich, wer sich so etwas ausdenkt und ob jemand uns Anwohner ärgern will! Verkauft jemand vor Ärger seinen Zweitwagen oder steigt deswegen in die U-Bahn? :evil:

Schau Euch mal zum Beispiel den gebauten Pflanzbereich beim ersten Fußweg in den Bonifatiuspark an. Warum sind die so breit? Platz für zwei Bäume pro Pflanzbereich?

Sorry aber irgendwie finde ich die Länge der Parkbuchten komisch und unlogisch. Es wird so passieren wie in der Renoirallee, das in zweiter Reihe oder vor den Häusern auf dem Bürgersteig geparkt wird.

Positiv finde ich, daß die Einfahrten der Tiefgaragen mit anderen Steinen gepflastert wurde. Das verhindert Parker in der Einfahrten.

Aber man soll ja nicht ohne Lösung meckern:
Wir werden im Viertel festlegen, dass die größeren Autos in die Tiefgarage oder vor den Häusern auf die Stellplätze kommen und wir die neuen Parkbuchten nur für Autos bis zu 3,50 Metern belegen. Dann passen mehr drauf :D Oder wir fragen bei der Marke mit dem Stern an, ob wir alle als Zweitwagen deren kleinstes Modell zur Verfügung gestellt bekommen. Dann Parken wir quer in die Lücke und haben enorm mehr Platz :lol: Und Goli macht dann einen Plan, wo jede Woche ein Besitzer festgelegt wird, der die Länge der geparkten Autos mißt :D Und wehe eins ist länger.... ;)

Fröhliches Parkplatzsuchen wünscht Euer
Bonestone

Hinweis zur Sicherheit: Dieser Beitrag enthält sowohl einen ernsten, wie auch einen humorvollen Teil.


Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de