Aktuelle Zeit: Do 18. Okt 2018, 08:56

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neuer Planetenpark Bewohner ab 2014
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 14:50 
Offline

Registriert: Mo 17. Sep 2012, 12:25
Beiträge: 21
Wohnort: Altkönigblick
Hallo Foristis,

ich wollte mich mal kurz vorstellen in der Hoffnung auf zukünftige Nachbarn zu treffen. :-) Wir, das sind meine Frau, unsere Tochter (jetzt 14 Monate alt) und ich, werden im Januar 2014 in den Planetenpark der Fa. Ihr Haus Sahle einziehen. Wir haben uns ein REH in der Henning-von-Tresckow-Strasse gekauft und sind derzeit am Planen des Innenausbaus. Ich muss gestehen, es ist etwas mühsam, da wir sehr wenig Zeit übrig haben neben der täglichen Arbeit und die Auswahl ist riesig.

Es ist ausserdem unser erstes Haus und wir haben null Ahnung was wichtig ist und was nicht, wenn es um das Material, Form, Farben und Wiederverkaufswert geht. Allerdings planen wir keinen Weiterverkauf. :-) Aktuell beschäftigen mich die Bodenbeläge. Wir haben bspw. überlegt, unsere Betontreppen mit Korkboden zu belegen, da es schön warm und pflegeleicht ist. Hat jemand Erfahrung mit dem Material?

Ansonsten hoffen wir auch auf eine offene Nachbarschaft. Wir sind 33 und 39 und wünschen uns, Kontakte in der Nachbarschaft zu knüpfen. Da wo wir jetzt in FFM wohnen ist es sehr ruhig, ein bißchen zu ruhig, weil es in unserer Strasse kein einziges Kind gibt (außer unserem). Unsere Familien wohnen weit weg und wir sind offen für neue Freundschaften.

Wir freuen uns schon sehr, in den Riedberg zu ziehen.
Bis Bald und viele Grüße ans Forum.

Daniel


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Do 9. Mai 2013, 22:36 
Offline

Registriert: Do 9. Mai 2013, 22:16
Beiträge: 2
Hallo an alle!

wir (meine Frau, 35, zwei Kinder, 2 und 4 Jahre alt, und ich, 35) sind vor einem Jahr nach Frankfurt gezogen und möchten auch ein REH auf dem Riedberg kaufen. Derzeit gibt es kein Angebot im Internet. Kann uns jemand sagen, wie wir vorgehen sollten, um schneller am Zug zu sein? wir sind sehr dankbar für jeden Tipp.

Guy


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Fr 10. Mai 2013, 13:56 
Offline

Registriert: So 19. Aug 2012, 22:15
Beiträge: 12
Hallo Guy,

bald findet ja wieder diese Immobilienmesse hier statt, vielleicht gibt es da mehr Infos zu neuen Projekten:

http://www.riedberg.de/aktuelles_detail ... dberg.html

Viele Grüße


GVK hat geschrieben:
Hallo an alle!

wir (meine Frau, 35, zwei Kinder, 2 und 4 Jahre alt, und ich, 35) sind vor einem Jahr nach Frankfurt gezogen und möchten auch ein REH auf dem Riedberg kaufen. Derzeit gibt es kein Angebot im Internet. Kann uns jemand sagen, wie wir vorgehen sollten, um schneller am Zug zu sein? wir sind sehr dankbar für jeden Tipp.

Guy


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Fr 10. Mai 2013, 19:58 
Offline

Registriert: So 12. Aug 2012, 09:39
Beiträge: 44
Hallo Guy,

ich würde mal Kontakt mit z.B. dem Bauträger Lechner ( mit denen bauen wir gerade) oder mit Sahle- Ihr-Haus (Planeten-Park) aufnehmen, damit sie euch auf die Interessenten-Liste setzen können. Ich glaube generell kann man damit rechnen, dass man ca. 1,5 bis fast 2 Jahre vor Fertigstellung schon das Haus kauft.

Bei Lechner sollten eigentlich irgendwann noch weitere RH um die Weiße Stadt herum gebaut werden, ein Teil ist schon verkauft. Die Preise sind ordentlich gestiegen und auf Grund des mangelnden Angebots wird sich das bestimmt nicht ändern.

Viele Grüsse,
Xumi


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2013, 10:40 
Offline

Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:31
Beiträge: 45
Xumi hat geschrieben:
Die Preise sind ordentlich gestiegen und auf Grund des mangelnden Angebots wird sich das bestimmt nicht ändern.


Also ich bekomme - Dank EZB Zinssenkung - jetzt schon Albträume wenn ich an den kommenden Immobilienfrühling denke. Alleine was in den letzten 6-7 Monaten abging schätze ich mal: REH = 800.000 €, DHH = 1.000.000 € und freistehendes EFH = 2.000.000 €. Selbst Eigentumswohnungen am Riedberg erreichen mittlerweile Preise, für die man auch (günstiger) Zentrumsnah im Europaviertel kaufen kann.

Jäger hat zu Weihnachten 2012 schonmal vorbeugend 100.000 € aufaddiert, so dass man dort für ein REH aktuell bei 570.000 € ist. Vor ein/zwei Monaten war eine gebrauchte DHH für 660.000 € bei Immoscout24 drin. Und ein EFH gab es Ende 2012 im Robauzustand für schlappe 949.000 € (da fehlten dann glaue noch so 150.000 € bis zur Fertigstellung). Und bei der ehemaligen Bauherrengruppe versucht man seit Monaten 1.250.000 € für ein gebrauchtes REH zu bekommen.....

Nur schade, dass das bei Gebrauchtwagen nicht auch so funktioniert - billig kaufen, verwohnen/abnutzen und dann für den doppelten/dreifachen Kaufpreis weiterveräussern - ungepflegt natürlich.


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Di 14. Mai 2013, 13:42 
Offline

Registriert: Mo 23. Jul 2012, 18:57
Beiträge: 32
Da kann man nur zustimmen, eine Frechheit!!!
"Kommen sie auf den Riedberg, bezahlbarer Wohnraum für Familien"... usw.! So hat man die Leute geworben und veräppelt!


Computernarr hat geschrieben:
Xumi hat geschrieben:
Die Preise sind ordentlich gestiegen und auf Grund des mangelnden Angebots wird sich das bestimmt nicht ändern.


Also ich bekomme - Dank EZB Zinssenkung - jetzt schon Albträume wenn ich an den kommenden Immobilienfrühling denke. Alleine was in den letzten 6-7 Monaten abging schätze ich mal: REH = 800.000 €, DHH = 1.000.000 € und freistehendes EFH = 2.000.000 €. Selbst Eigentumswohnungen am Riedberg erreichen mittlerweile Preise, für die man auch (günstiger) Zentrumsnah im Europaviertel kaufen kann.

Jäger hat zu Weihnachten 2012 schonmal vorbeugend 100.000 € aufaddiert, so dass man dort für ein REH aktuell bei 570.000 € ist. Vor ein/zwei Monaten war eine gebrauchte DHH für 660.000 € bei Immoscout24 drin. Und ein EFH gab es Ende 2012 im Robauzustand für schlappe 949.000 € (da fehlten dann glaue noch so 150.000 € bis zur Fertigstellung). Und bei der ehemaligen Bauherrengruppe versucht man seit Monaten 1.250.000 € für ein gebrauchtes REH zu bekommen.....

Nur schade, dass das bei Gebrauchtwagen nicht auch so funktioniert - billig kaufen, verwohnen/abnutzen und dann für den doppelten/dreifachen Kaufpreis weiterveräussern - ungepflegt natürlich.


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Mo 20. Mai 2013, 20:37 
Offline

Registriert: Do 9. Mai 2013, 22:16
Beiträge: 2
Hallo Xumi,

Besten Dank dass du dich gemeldet hast.
wir haben Kontakt mit Sahle aufgenommen.
Uns wurde jedoch gesagt, dass alle Häuser des Bauabschnittes 6
schon verkauft sind. Auf der Homepage von Sahle steht, dass alle
Häuser vom Typ Merkur ausverkauft sind. Die Frau Bischof hatte uns aber
am Telefon gesagt, dass neue Häuser in Planung aber noch nicht im Vertrieb
sind.
Weiß jemand, ob die vorderen neuen Reihehäuser (8x) zu dem Bauabschnitt 6 gehören
oder ob die schon zum Bauabschnitt 7 gehören?

http://www.deutsches-architektur-forum. ... p?p=381125

Vielen Dank
Guy


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Di 21. Mai 2013, 13:29 
Offline

Registriert: So 12. Aug 2012, 09:39
Beiträge: 44
Hallo Guy,

bei Sahle kenne ich mich leider nicht aus, aber seit gestern ist ein RMH im Immoscout drin (von privat) und von Lechner ist auch noch ein RH drin.

Viele Grüße,
Xumi


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Sa 25. Mai 2013, 15:58 
Offline

Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:31
Beiträge: 45
hubi73 hat geschrieben:
Da kann man nur zustimmen, eine Frechheit!!!
"Kommen sie auf den Riedberg, bezahlbarer Wohnraum für Familien"... usw.! So hat man die Leute geworben und veräppelt!


War Heute auf dem Immobilienfrühling..... brauchte bald Erste Hilfe zur Wiederbelebung:

- Lechner hat nur Reihenhäuser auf Erbpachtgrundstücken ab 500.000 € - Kauf der Grundstücke ist nicht möglich
- Krieger + Schramm bieten freistehende EFH und Doppelhaushälften ab 700.000 € bis wohl 850.000 €
- Freistehende Einfamilienhäuser von Ballwanz laufen unter dem Titel "Villen" und kosten ab 1,5 Mio € aufwärts

Genaue Preise gibt es erst in den kommenden Wochen - werden wohl anhand der Nachfragen noch nach oben korrigiert?

Ich habe dann mal gefragt wer da wohnen soll? Weil ein Normalverdiener scheidet aus - man denke an die Grünen mit ab 80.000 € ist man reich und muß noch mehr Steuern zahlen!! Eine gescheite Anwort bekam ich leider nicht. Die denken wohl die armen (reichen) Fluglärm-Opfer vom Lerchesberg ziehen nun alle auf den Riedberg um?

Ernsthaft: welche "junge" Familie kann sich da noch ein Haus tatsächlich leisten, ohne dass in 10/15 Jahren (Ende Zinsfestschreibung) die Zwangsräumung der Bank ansteht? Und selbst jetzt müssen dafür beide Partner arbeiten, auch wirklich jede Überstunde mitnehmen und Essen gibt es nur noch einmal die Woche und dann vom Discounter.

Ich könnt jedenfalls nur noch kotzen..... :evil:


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Sa 25. Mai 2013, 20:17 
Offline

Registriert: Mo 20. Aug 2012, 20:51
Beiträge: 59
Hallo,

uups, diese Preise sind schon mehr als happig; allerdings wird es die Zeit zeigen, ob diese Preise tatsächlich Bestand haben.

Könnte auch sein, dass man damit mal auf die Nase fällt, weil man zu wenig oder zu langsam verkauft....

Viele Grüße
LunaLunaFan


Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de