Aktuelle Zeit: Mi 15. Aug 2018, 15:07

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 23. Jul 2014, 01:13 
Offline

Registriert: Mo 15. Apr 2013, 22:46
Beiträge: 6
Wir wohnen in der Riedbergallee an der Ubahn Station Uni Campus Riedberg. Seit dem Einzug im August 2013 hat uns das Geräusch der Ventilatoren-Aggregate in der Gegend sehr gestört. Der Lärm ist bei geschlossenen 3-fach verglasten Fenstern hörbar. Es gibt Nächte wo sich die Anlage alle 30 Sekunden ein- und ausschaltet – dieses Heulen ist unerträglich. Bei einem Rundgang haben wir herausgefunden, dass die Geräusche aus dem Gebäude des Frankfurter Innovationszentrum (FIZ: http://www.fiz-biotech.de/fiz-gmbh/) kommen. Es entsteht eine Trichterwirkung genau in unsere Richtung, hundert Meter links-rechts kann man den Lärm nicht mehr deutlich hören. Wir haben uns bei dem FIZ schon im August 2013 beschwert. Seitdem bemüht sich das FIZ um eine Lösung, kleinere Maßnahmen wurden angeblich durchgeführt, ohne Erfolg – die Umweltverschmutzung durch Lärm ist immer noch da. Wir finden die Lärmbelästigung unakzeptabel, auch für gemischtes Wohn-Gewerbe Gebiet. Wir fühlen uns eher wie im Industriegebiet als wie am Stadtrand. Das entspricht überhaupt nicht dem Image des Riedberges als Familienoase – warum soll mein Kind unter 24 Stunden Beschallung leiden? Hat das irgendwelche Langzeitwirkung?

Anfang dieses Jahres wurde eine Messung durchgeführt – nach einer Vorbereitungsphase, an einem einzigen Tag (Wir fragen uns: Ist das repräsentativ? - Wer die Lautstärke vom FIZ erleben darf, weiß ganz genau, dass die Anlage mit ganz unterschiedlichen Geräuschpegel laufen kann...). Laut dem Bericht (der uns vorliegt) bleiben die FIZ Ventilatoren-Aggregate gerade 1 dB unter dem 40 dB Richtwert für die Nacht. Also kein tolles Ergebnis, aber natürlich unter dem Richtwert. Auf diesem Bericht basierend braucht jetzt das FIZ eigentlich nichts mehr tun. Man kann nur auf das gute Nachbarschaft Prinzip hoffen.

Am 21 Juli 2014 hatten wir ein Gespräch mit Herrn Anders, dem neuen technischen Objektleiter des FIZ. Wir wurden informiert, dass die Anschaffung von Diffusoren für die Anlage eine vielversprechende Lösung wäre – die Kosten aber im fünfstelligen Bereich liegen. Leider wurde diese Maßnahme durch den Aufsichtsrat nicht genehmigt - aus Kostengründen bei relativ kleiner Beschwerdezahl.

Zu Ihrer Information, laut unserer Internetrecherche, stehen hinter dem FIZ als Gesellschafter das Land Hessen, die Stadt Frankfurt sowie die Industrie- und Handelskammer Frankfurt. Zu dem Aufsichtsrat des FIZ laut deren Webseite gehören:

• Stadtrat Markus Frank, Dezernent für Wirtschaft, Sport, Sicherheit und Feuerwehr der Stadt Frankfurt am Main (Vorsitzender)
• Volker Bouffier, Ministerpräsident des Landes Hessen (Stv. Vorsitzender)
• Dr. Anna Carina Eichhorn, Vorstand Humatrix AG
• Staatssekretär Ingmar Jung, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
• Stadtrat Claus Möbius, Stadt Frankfurt am Main
• Dr. Mathias Müller, Präsident der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main
• Prof. Dr. Werner Müller-Esterl, Präsident der Goethe-Universität Frankfurt am Main
• Detlev Osterloh, Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main
• Staatsminister Dr. Thomas Schäfer, Hessisches Ministerium der Finanzen
• Stadtrat Jan Schneider, Dezernent für Reformprojekte der Stadt Frankfurt am Main
• Prof. Dr. Stefan Schreiber, Direktor Klinik für Innere Medizin I und Institut für Klinische Molekularbiologie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
(Quelle: http://www.fiz-biotech.de/de/fiz-gmbh/)

Eigentümerin des FIZ-Gebäudekomplexes ist die Südleasing Immobilien GmbH (Quelle: http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/w ... 06335.html). Der Mutterkonzern der SüdLeasing ist die Landesbank Baden-Württemberg (Quelle: http://www.suedleasing.de/de/unternehme ... lschafter/).

Wir sind einfach nur enttäuscht, dass solchen renommierten Personen und Institutionen eine gut verdiente Nachtruhe und entsprechende Umgebung für Familien nichts wert sind.

Wir hoffen, wenn sich mehrere Personen beim FIZ beschweren, können wir vielleicht das FIZ und die SüdLeasing dazu bewegen die lärmdämpfenden Diffusoren einzubauen. Wenn Sie sich also auch von der Dauergeräuschkulisse gestört fühlen, kontaktieren Sie bitte das FIZ und Herrn Jörg Anders, den technischen Objektleiter vom FIZ. Die Kontaktdaten im Anhang. Danach schicken Sie uns eine kurze Mail an riedberg.buerger@gmail.com, das wir die Anzahl von Beschwerden einschätzen können, um zu vermeiden, dass das FIZ später sagen kann, es waren nur wenige.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.
Mit freundlichen Grüßen,
Katarzyna und Marco
Riedbergallee Ecke Robert Koch Allee

ANHANG Beispiel Mail an FIZ
An: Entfernt durch Administration, bitte per PN erfragen
CC: Entfernt durch Administration, bitte per PN erfragen

Sehr geehrter Herr Anders,
den Lärm der Ventilatoren-Aggregate vom FIZ in einer Wohngegend finde ich unakzeptabel. Bitte erläutern Sie mir Ihre geplanten Gegenmaßnahmen.

Mit freundlichen Grüßen,


Zuletzt geändert von Goli am So 28. Sep 2014, 00:26, insgesamt 3-mal geändert.
E-Mail Adressen entfernt. Bitte keine persönlichen Daten ohne Zustimmung des Inhabers veröffentlichen.


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Mi 23. Jul 2014, 18:24 
Offline

Registriert: Mi 23. Jul 2014, 18:21
Beiträge: 11
Hallo.

Bin gerne dabei gegen diesen Wahnsinn alles zu unternehmen!
Meine Kontaktdaten habe ich Euch zugemailt.

Gruß
Leon


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Mo 11. Aug 2014, 10:25 
Offline

Registriert: Mo 11. Aug 2014, 10:22
Beiträge: 33
Ich bin auch dabei. Es wäre toll, wenn möglichst viele Nachbarn mitmachen würden. Nur wenn ordentlich Druck aufgebaut wird, können wir unser Ziel erreichen.

Bitte auch Politik und Medien ansprechen!


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Di 12. Aug 2014, 00:30 
Offline

Registriert: Di 12. Aug 2014, 00:23
Beiträge: 11
Herzlichen Dank für Ihre Initiative! Auch wir fühlen uns durch diese Dauerbeschallung erheblich belastet!!
Es wäre wünschenswert, wenn möglichst viele Betroffene diese BI bei Ihren Zielen unterstützen würden.

Bewohner in Riedberg Bel-Air


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Do 14. Aug 2014, 15:14 
Offline

Registriert: Mo 11. Aug 2014, 10:22
Beiträge: 33
Laut Ordnungsamt Frankfurt:

die Überwachung von Gewerbebetrieben liegt in der Zuständigkeit des Regierungspräsidiums in Darmstadt, Abteilung Umwelt und Arbeitsschutz Frankfurt am Main, Gutleutstraße 114, 60327 Frankfurt am Main. Bitte wenden Sie sich, am besten telefonisch (Tel.: (069 / 2714-0), an das Regierungspräsidium Darmstadt.

Auch eine gute Möglichkeit um Druck auszuüben!

Allerdings immer schriftlich!


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Fr 5. Sep 2014, 13:03 
Offline

Registriert: Fr 5. Sep 2014, 12:57
Beiträge: 4
Hallo

dieser Lärm ist absolut unerträglich. Sollte dort nicht zeitnah etwas passieren muss man aus meiner Sicht einen Anwalt einschalten. Die Dezibel-Zahl übersteigt die zulässigen Grenzwerte (40) und ca. 50%. Und bei Lärm kennen die Gerichte keinen Spaß, es werden mittlerweile sogar im Eilverfahren Baustopps für Baustellen verhängt, zB. am Opernplatz (Hotelneubau), aufgrund der Intervention einer einzigen Anwohnerin.

Sinnvoll wäre es natürlich wenn sich hier alle einig wären, dann könnt man sich die Kosten für den Anwalt teilen.

Gruß
AW


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Fr 5. Sep 2014, 13:05 
Offline

Registriert: Fr 5. Sep 2014, 12:57
Beiträge: 4
Nachtrag:

bis die Beamten vom RP Darmstadt aktiv dauert es im Normalfall eine Ewigkeit.


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Mi 10. Sep 2014, 01:13 
Offline

Registriert: Mo 15. Apr 2013, 22:46
Beiträge: 6
Hallo,
wir könnten uns bei Anwaltskosten natürlich auch beteiligen. Wir haben auch schon einige Unterschriften gesammelt, vieleicht wären auch diese Leute einverstanden sich zu beteiligen.

Nach einigen Tagen himmlischer Ruhe haben wir heute wieder das teuflische Heulen des FIZ da. Das FIZ nimmt die Angelegenheit anscheinend sehr ernst (laut Brief vom FIZ Geschäftsführer an alle, die sich direkt beschwert haben), aber leider noch nicht ernst genug. Wir sind sehr enttäuscht und geärgert durch diese Einstellung, Das kann nicht sein, dass man im 21 Jahrhundert nichts gegen Lärm im Wohngebiet machen kann.

Wir sind dabei.

Katarzyna und Marco


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Sa 13. Sep 2014, 10:54 
Offline

Registriert: Di 12. Aug 2014, 00:23
Beiträge: 11
Mindestens ebenso empfinden wir die erhebliche Lärmbelastung durch startende Flugzeuge in Richtung Norden, direkt über BelAir

siehe: http://casper.umwelthaus.org/dfs/ oder auch: http://inaa.umwelthaus.org/#


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Sa 13. Sep 2014, 22:28 
Offline

Registriert: Mo 23. Jul 2012, 19:28
Beiträge: 59
Zu den Flügen: Die Flugzeuge starten nur über den Riedberg, bei Ostwind (30%) der Zeit, maximal Airbus 321, also eher die kleinen und auch nur die, die Richtung Nordwesten/Norden und Nordosten fliegen.

Ja zu FRA!


Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de