Aktuelle Zeit: So 21. Okt 2018, 09:34

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 13. Sep 2016, 16:12 
Offline

Registriert: Di 13. Sep 2016, 14:52
Beiträge: 2
Liebe Riedberger,

muss mal meinem Frust ein bißchen Luft machen!
Wir wohnen in einer sehr schönen Wohnung in der Arthur-von -Weinberg-Strasse (neben dem Gymnasium)

Leider hat die Lärmbelastung in letzter Zeit extrem zugenommen! Ich kann mir nicht vorstellen dass dies nur subjektiv ist.

Einmal ist da die Großbaustelle Westflügel (ok das war vorm Einzug damals klar) - aber dort ist immerhin ab 17/18 Uhr und am WE Ruhe.

Viel schlimmer jedoch finde ich die zunehmende Fluglärmbelastung - vor allem morgens und abends donnern dröhnend die Maschinen über unsere Köpfe, dass wir bei offenem Fenster sogar den Fernseher lauter stellen müssen.

Zudem ist auch der Lärm von der Autobahn viel intensiver geworden - Schlafen bei offenem Fenster ist mir leider nicht mehr möglich, weil Nachts die Autos je nach Wetterlage sowas von dröhnen! Irgendwie habe ich das Gefühl, das der Schall durch die Neubauten "getunnelt" und verstärkt wird und dann vom Nachbarhaus wieder zurückgeworfen - es ist einfach nicht mehr schön diese Dreifach-Belastung!
Wo bleibt die Erholung in den eigenen 4 Wänden (mein Job ist leider Lärmintensiv genug, und da ich Schicht arbeite, bin ich dem Lärm tagsüber auch ausgesetzt - ohne Ohrenstöpsel bei geschlossenen (!) Fenstern schlafen, geht schon Dank der Baustelle nicht mehr)

Ein höherer Schallschutz an der Autobahn ist meiner Meinung nach unausweichlich! Da wundert es auch irgendwie nicht, dass das neue Villenviertel im Westflügel sich einmauert. ;)

Ich wäre wirklich dankbar, wenn irgendjemdan Interesse an einer Lärmschutzinitiative hätte - vielleicht kann man die Politik doch dazu bewegen, Lärmschutzmaßnahmen an der Autobahn umzusetzen- denke auch, dass ggfs die Westflügel -Hausbesitzer eine starke Lobby wären.

Welchen Politiker könnte ich anschreiben -hat Jemand schon Erfahrung in solchen Dingen- ich bin leider ein völliger Neuling auf dem Gebiet (habe mich noch nie über irgendetwas beschwert, und mich extra wegen diesem Thema hier im Forum angemeldet)

Hoffe auf viele Gleichgesinnte!
Liebe Grüße
Eure Marly


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Di 13. Sep 2016, 21:10 
Offline

Registriert: Do 13. Dez 2012, 01:02
Beiträge: 14
Hallo Marly,

ich verstehe Dein Klagen und bin selbst manchmal etwas genervt von dem Lärm.
Nun will ich also nicht dagegen reden, habe allerdings ein paar Gedanken, die zur Sachlage beitragen könnten.

Der Autobahnlärm wird vor allem mit der Luft mitgetragen. Da entweder bei kühlerem schlechterem Wetter Westwind ist, kommt der Lärm von der A5 gut über den Lärmschutzwall rüber. Bei warmen Wetter wie jetzt gerade, kommt abends und Nachts kühle Luft aus dem Taunus, streicht über die A5 und nimmt den Lärm mit... somit Lärm bei beiden Wetterlagen.
Ruhiger ist es nur bei Ostwind-Wetterlagen, die dann Fluglärm bringen, siehe unten.

Allerdings ist der Lärmschutzwall noch nicht durchgängig Richtung Kalbach, was mit der geplanten Verbreiterung der A5 noch geschlossen werden soll. Vielleicht werden dann auch die Wälle erhöht. Allerdings fürchte ich, dass auch das subjektiv nicht so viel bringen wird. Am besten wäre meiner Ansicht nach Flüsterasphalt auf der AB. Für Autos eine nächtliche Geschwindigkeitsreduzierung auf 100 km/h. Leider kommt das "Dröhnen" aber eher von den LKWs, die nicht unter eine Geschwindigkeitsbeschränkung fielen. PKWs "rauschen" vielmehr...

Auch ich denke, dass mehr glatte Wänden von mehr Häusern den Schall weiter verbreitet, als dies auf freiem Feld der Fall ist. Und die Bäume dazwischen sind da auch noch kein Faktor.

Besser wäre eine auf Lärmminderung getrimmte Gestaltung der Aussenfassaden, aber das hat die Stadt leider nicht eingeplant. Es gibt auch ein Lärmgutachten. Da gibt es Infos in den hier angehängten Dateien.

Der Fluglärm ist im Rhein-Main-Gebiet vielerorts zu hören.
Wir auf dem Riedberg leiden nur bei Ostwind oder Windstille unter dem Lärm nach Norden startender kleiner und mittelgroßer Maschinen. Die großen müssen einen anderen Weg nehmen. In der Regel kommen immer gleich mehrere Maschinen nacheinander, dann ist wieder etwas Ruhe.
Leider haben wir Ostwind oder Windstille meist bei schönem oder warmen Wetter, wenn man sich gerne draußen aufhält oder durch's offene Fenster lüften möchte. Bei Westwind wird in andere Richtung gestartet.
Auch an dieser Situation wird sich mittelfristig wenig ändern. Wer davor sicher sein will, muss dann leider weiter raus in den Taunus oder die Wetterau ziehen. Denn die Flugrouten für startende oder landende Flugzeuge können auch in Zukunft so verlegt werden, dass man im Rhein-Main-Gebiet nicht sicher sein kann, wann es einen trifft.

Zusammengefasst:
Der Baustellenlärm ist ein temporäres Phänomen, dass wohl ertragen werden muss.
Der Autobahnlärm wird durch mehr Bausubstanz weitergetragen und lauter. Die Aussicht ist wegen der Autobahnverbreiterung nicht wirklich positiv.
Der Fluglärm ist aber eher nicht mehr oder lauter geworden, ist in den letzten Tagen / Wochen eher durch das schöne Wetter bedingt, dass es lange im Sommer so nicht gab.
Und es gibt Aussagen der Stadt zum Lärm, siehe angehängte Dokumente.

Grüße!


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 

BeitragVerfasst: Fr 16. Sep 2016, 16:35 
Offline

Registriert: Mo 8. Okt 2012, 15:54
Beiträge: 2
Hallo,
ich finde es auch zunehmend Lauter. Grade die A5 dröhnt Abends durch die aufgeführten Gründe recht Laut.
Ob man hier hätte anders Planen müssen, z.B. auf lange Graden in Richtung A5 zu verzichten, kann ich nicht sagen. Ich war aber was die Riedberger Mauer angeht auch mal Neugierig und bin Abends hingefahren und es war genauso Laut. Der Schall sucht sich seinen Weg und manchmal nimmt man die A5 auch aus Richtung Niederursel wahr.
Man muss auch bedenken das der alte Kalbacher Teil seit langem an der A5 liegt und es wahrscheinlich bis zum Ausbau der A5 dauern wird, bis sich etwas verändert. (Flüsterasphalt, Wall etc.) Ob es zum besseren wird, dass muss man sehen.
Man muss sich leider damit arrangieren.
VG
W_W_T


Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de