Aktuelle Zeit: Do 16. Aug 2018, 22:18

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wilde Parkerei auf dem Riedberg
BeitragVerfasst: Di 13. Aug 2013, 10:50 
Offline

Registriert: Di 30. Okt 2012, 17:42
Beiträge: 3
Zum Thema Parkerei möchte ich doch auch mal meinen Senf dazugeben.In den letzten Monaten habe ich immer fleißig hier im Forum mitgelesen auch zu den verschiedenen Parkplatzdiskussionen, das Problem ist ja nicht neu.

Alle direkten Anwohner des Riedbergzentrums trifft diese Parksituation nämlich am schlimmsten. Wie oft wurde ich schon Samstag morgens durch eingeparkte, dauerhupende Fahrzeuge, geweckt. Die Huperei höhrt man im Zentrum nicht, die Anwohner der Altenhöferalle aber schon. Was ist so schwierig daran einfach in das, fürs Einkaufen kostenlose, Parkhaus zu fahren? Zeitersparnis bringt das draussen Parkplatzsuchen oder im zweifelsfall Falschparken nämlich nicht.

Zu dem Thema "keinen Parkplatz leisten": Wir parken unser 13 Jahre altes Auto immer ein Stück weiter die Altenhöferalle runter vor dem FIZ, dort ist erstaunlicherweise nämlich immer etwas frei und es stört niemanden, wenn das Auto mal 2 Tage dort steht. 80-100€ pro Monat für einen Stellplatz erscheinen ersteinmal nicht viel, aber bei den Miethöhen ist irgendwann einfach eine Schmerzgrenze erreicht. Vorallem, wenn das Auto weniger wert ist, als wir für die Stellplatzmiete im Jahr zahlen müssten. ;) Hätten wir ein neues Auto würden wir sicher das Geld auch zahlen, aber so lohnt es sich einfach nicht.

Hier im Forum habe ich schon oft von Vorderungen einer Kurzparkzone gehört. Zum Kurzparken ist das Parkhaus da (das nur vor Feiertagen knapp wird). Hoderlump hat schon ein großen Problem genannt: Besuch. Unsere Gäste haben immer Parkprobleme. Viele mussten schon ins Parkhaus fahren und für den Parkplatz zahlen. Denn Besuch bleibt länger als 90 Minuten und erledigt keinen Einkauf. Das ist einfach schade.

Leider fällt auch mir keine Lösung an, die alle Riedberger zufrieden stellt. Sinnvollere Kontrollen, vorallem Tagsüber, wären sicher ein erster Schritt. Ich habe schon mehrmals Nachts (zwischen 22 und 1 Uhr ) Polizeikontrollen gesehen, die Leute aufgeschrieben haben, die die Speerflächen am UBahn-Kreisel ganz leich überfahren haben. Aber ich habe noch nie bemerkt das tagsüber dort parkende Fahrzeuge abgeschleppt wurden oder einen Strafzettel erhalten haben. Das ist nämlich auf einem Niveau mit dem Parken vor der Feuerwehreinfahrt in einigen Fällen vielleicht sogar gefährlicher.

So um am Ende noch ein positives Ende zu finden: Für Frankfurter Verhältnise haben wir eine fabelhafte Parkplatzsituation. In den meisten anderen Stadtteilen, wie zB in Bockenheim ist es nämlich in jeder Straße so schlimm wie hier um das Zentrum herum. Wir haben früher sehr oft selbst mit unserem Anwohnerparkausweis keinen Parkplatz finden können. Hier kann man dann wenigstens 2 oder 3 Straßen weiter etwas finden. In Bockenheim war das dann schon ein neues Anwohnerparkgebiet und tabu.

Liebe Grüße aus der Altenhöferallee


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Wilde Parkerei auf dem Riedberg
BeitragVerfasst: Di 13. Aug 2013, 16:19 
Offline

Registriert: Di 13. Aug 2013, 14:37
Beiträge: 8
PaTi hat geschrieben:
Leider fällt auch mir keine Lösung an, die alle Riedberger zufrieden stellt. Sinnvollere Kontrollen, vorallem Tagsüber, wären sicher ein erster Schritt. Ich habe schon mehrmals Nachts (zwischen 22 und 1 Uhr ) Polizeikontrollen gesehen, die Leute aufgeschrieben haben, die die Speerflächen am UBahn-Kreisel ganz leich überfahren haben. Aber ich habe noch nie bemerkt das tagsüber dort parkende Fahrzeuge abgeschleppt wurden oder einen Strafzettel erhalten haben. Das ist nämlich auf einem Niveau mit dem Parken vor der Feuerwehreinfahrt in einigen Fällen vielleicht sogar gefährlicher.


Das Parken auf den Sperrflächen, Gehwegen und Fahrradwegen scheint hier am Riedberg aber nicht nur von einkaufenden Zeitsparern oder konsequenten Falschparkern angewandt zu werden, sondern vor allem auch von Zulieferern, Post- und Paketautos (DHL, UPS, DPD) und den vielen Firmenautos der ausführenden Baufirmen, Architekten etc.

Neulich hat sogar tatsächlich ein Wagen VOR der Tiefgaragenausfahrt des Riedberg-Zentrums gestanden. Prinzipiell parken Leute öfter vor einer Tiefgarage als ich nach dem ersten Sichten eines solchen Falschparkparasiten annahm. Das scheint tatsächlich Programm zu sein.

Wenn ich zur MIttagszeit ins Einkaufszentrum fahren, sehe ich rundherum ein geordnetes, aber scheinbar hingenommenes, Chaos, während die Tiefgarage zu großen Teilen ungenutzt ist und man bequem und kostenfrei parken kann.

Meines Erachtens hilft hier nur noch ein rigoroses Durchgreifen der Stadtpolizei mit konsequentem Abschleppen und saftigen Geldbußen. Auf die Einsicht der Bürgerinnen und Bürger zu hoffen, halte ich für optimistisch. Man stelle sich mal die Verkehrssituation vor wenn die Baumaßnahmen im Quartier Mitte soweit abgeschlossen sind, dass die Verkehrsplanung aus der Einbahnstraße Otto-Schott wieder bzw. endlich eine 2-Spurfahrbahn wird (Manche Autofahrer ignorieren sogar das Durchfahrverbot schon heute).

Liebe Grüße
W.

_________________
LG
W.


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Wilde Parkerei auf dem Riedberg
BeitragVerfasst: Di 13. Aug 2013, 17:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jul 2012, 09:30
Beiträge: 413
Wohnort: Bo.Park.Lane 5
Woogefrog hat geschrieben:
sondern vor allem auch von Zulieferern, Post- und Paketautos (DHL, UPS, DPD)


fuer die paketbooten will ich mal eine lanze brechen. die haben echt keine andere chance ausser alternativ zu verhungern und sie sind in der regel binnen 5 minuten wieder weg. klar ist auch nicht wirklich toll aber den job moechte ich echt nicht machen ...

da ist ein luxusschlitten "mit der eingebauter vorfahrt" der eine stunde vor der feuerwehrzufahrt steht irgendwie auch schon von der mentalitaet eine ganz andere nummer 8-) das sind vermutlich jene die auch nicht auf der rechten spur fahren weil sie die narrenfreiheit mitgekauft haben 3;o)
hatte mal einen sportwagen auf einem behindertenparplatz. hat ganz schoen gedauert dem fahrer klar zu machen dass der parkplatz nur fuer koerperlich behinderte gedacht ist. richtig verstanden hat er es bis zum schluss nicht fuerchte ich :roll: ist jedenfalls stehengeblieben 8-)

vielleicht wirds ja irgendwann mal besser ....

Mit freundlichen Grüßen

Dirk


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Wilde Parkerei auf dem Riedberg
BeitragVerfasst: Mi 14. Aug 2013, 16:29 
Offline

Registriert: Di 4. Dez 2012, 13:39
Beiträge: 58
Wohnort: Riedberg - Robert-Koch-Allee
PaTi hat geschrieben:
Zu dem Thema "keinen Parkplatz leisten": Wir parken unser 13 Jahre altes Auto immer ein Stück weiter die Altenhöferalle runter vor dem FIZ, dort ist erstaunlicherweise nämlich immer etwas frei und es stört niemanden, wenn das Auto mal 2 Tage dort steht. 80-100€ pro Monat für einen Stellplatz erscheinen ersteinmal nicht viel, aber bei den Miethöhen ist irgendwann einfach eine Schmerzgrenze erreicht. Vorallem, wenn das Auto weniger wert ist, als wir für die Stellplatzmiete im Jahr zahlen müssten. ;) Hätten wir ein neues Auto würden wir sicher das Geld auch zahlen, aber so lohnt es sich einfach nicht.


Hallo PaTi!

Ich gebe Ihnen in Teilen durchaus Recht, aber mein von Ihnen zitierter Hinweis bezieht sich im Kern auf ignorante Anwohner, die Autos mit Werten im mittleren 5-stelligen Bereich (Mercedes & Porsche) fahren.
Bei solchen Herrschaften ist es in der Tat verwunderlich, warum nicht noch die knapp EUR 80.- für einen sauberen und stressfreien Parkplatz übrig sind.

Das rund um das Riedberg-Center die "Wildwest-Parkerei" immer mehr ausufert, stört mich ebenso, da bin ich völlig bei Ihnen.
Hier ist es an der Zeit, dass zum einen das Ordnungsamt eine ständige Präsenz zeigt und andererseits die Verkehrsbehörde eine Kurzparkzone in Verbindung mit Anwohnerparken einrichtet.
Das sollte die Situation entsprechend entspannen...

Herzliche Grüße aus der Robert-Koch-Allee,

Andy

PS: By the way, da war er mal wieder ;-)...

Dateianhang:
RobertKochAlleeAusfahrt.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Wilde Parkerei auf dem Riedberg
BeitragVerfasst: Do 15. Aug 2013, 21:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 07:57
Beiträge: 347
Ich will auch mal gute Nachrichten zum Thema verbreiten: Als ich vorhin aus dem Riedbergcenter kam, stand ein schwarzer 5er BMW auf der Sperrfläche vor dem Zebrastreifen und von hinten kam die Stadtpolizei und stellte sich zum Warten dahinter. Ich hoffe, die Strafe war saftig. Ich hatte leider keine Zeit, mir das Schauspiel anzusehen.

_________________
www.golimedia.de


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Wilde Parkerei auf dem Riedberg
BeitragVerfasst: Fr 16. Aug 2013, 09:21 
Offline

Registriert: Di 24. Jul 2012, 05:34
Beiträge: 26
Wohnort: Skylineblick
Na hoffentlich war die Stadtpolizei nicht auch "nur mal kurz" Frühstück holen....... :-)
Es ist wirklich erschreckend zu sehen, wie sich im Strassenverkehr immer mehr nach Wild-West Manier verhalten wird.
Hat gestern einer vor mir einfach ohne irgend ein Zeichen zu geben mitten auf der Strasse angehalten und hat in aller Seelenruhe seine Flaschen in den Container geworfen. Anzeichen von Entschuldigung - FEHLANZEIGE. Bei Rot über die Ampel (schon mehrfach als Linksabbieger auf die Kalbacher erlebt), mit 100 auf der Marie-Curie Strasse, mit dem Handy am Ohr beim fahren, alles Normalität geworden.


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Wilde Parkerei auf dem Riedberg
BeitragVerfasst: Mi 4. Sep 2013, 01:46 
Offline

Registriert: Do 26. Jul 2012, 22:01
Beiträge: 5
Schlimm sind besonders die Autofahrer, die Feuerwehrzufahrten zuparken, aber oft ist es auch ärgerlich, dass die Radwege zugeparkt werden - besonders rund ums Riedbergzentrum und vor allem samstags. Vielleicht hilft es, wenn in solchen Fällen öfter bzw. viele und verschiedene Bewohner mal das Ordnungsamt bzw. die Verkehrsüberwachung anrufen, Tel. 21236360.


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Wilde Parkerei auf dem Riedberg
BeitragVerfasst: Do 5. Sep 2013, 21:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 07:57
Beiträge: 347
Der Ortsbeirat 12 hat übrigens in seiner Sitzung vom 10. Mai die Frankfurter Stadtverordnetenversammlung einstimmig aufgefordert, für die Schaffung einer Kurzparkzone rund um das Riedbergzentrum zu sorgen. Das habe ich eben beim Stöbern in den Protokollen entdeckt.
http://www.stvv.frankfurt.de/PARLISLINK ... 1-12_2013'

_________________
www.golimedia.de


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Wilde Parkerei auf dem Riedberg
BeitragVerfasst: Mo 9. Sep 2013, 19:37 
Offline

Registriert: Fr 20. Jul 2012, 19:01
Beiträge: 29
Ich fürchte das wird aber nicht helfen, dass die Leute wie bekloppt parken. Ich hoffe, dass sie die Straße bald mal umbauen, das wird wohl das einzige sein, das hilft.


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Wilde Parkerei auf dem Riedberg
BeitragVerfasst: Do 12. Dez 2013, 20:15 
Offline

Registriert: Di 4. Dez 2012, 13:39
Beiträge: 58
Wohnort: Riedberg - Robert-Koch-Allee
Nachdem sich die Stadtpolizei heute wohl sehr intensiv der TEMMA-Kunden angenommen und der Stadtkasse so einige Erträge "erschrieben" hat, möchte ich euch das vor unserer Liegenschaft in der Robert-Koch-Allee dann doch nicht ganz regelkonform geparkte Dienstfahrzeug nicht vorenthalten ;-)...


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de