Aktuelle Zeit: Sa 26. Mai 2018, 23:31

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wilde Parkerei auf dem Riedberg
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2013, 22:44 
Offline

Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:15
Beiträge: 4
Ich möchte mich mal über eine tägliche Unart diverser Mitmenschen auf dem Riedberg äußern, die mir erhebliche Bauchschmerzen bereitet. So stehen bei uns vor der Garagenausfahrt (wir wohnen hinten in der Riedbergallee) ständig irgendwelche Handwerkerfahrzeuge der umliegenden Baustellen und sehr oft sogar Nachbarn, die sich so blöd hinstellen, daß man nicht einmal ohne Probleme und Rumkurbelei auf die Straße abbiegen kann. Ich habe das heute wieder in der Robert-Koch/Ecke Riedbergallee erlebt, wo der gleiche weiße Mercedes immer wieder entgegen jeder Verkehrsregelung Mitmenschen behindert. Entweder parkt der Benz komplett vor der Feuerwehrzufahrt oder inmitten der Garagenausfahrt. Das nervt tierisch, zumal man bis vor kurzem teilweise auch nicht mit dem Kinderwagen in die Liegenschaft konnte, ohne durch den Matsch zu fahren. Die Feuerwehr wäre bei einem Einsatz schon garnicht auf das Gelände gekommen!
Ich appelliere daher mal an die betroffenen Autofahrer (übrigens auch die schwarze C-Klasse Kombi und auch der schwarze Porsche Cayenne), sich entsprechend fair zu verhalten und auf Mitmenschen in der Nachbarschaft Rücksicht zu nehmen, auch wenn die Fahrer sich scheinbar keine Parkplätze in den zahlreichen Parkgaragen unter den Häusern leisten können!
Entschuldigung, aber dieses immer wiederkommende ignorante Verhalten ist einfach auch gefährlich, denn ich wäre beim rausfahren aus der Garage heute fast von einem Betonmischer gerammt worden, weil mal wieder durch den weißen Mercedes auf dem Bild die Sicht und Ausfahrt versperrt war!!!

Dateianhang:
image.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Wilde Parkerei auf dem Riedberg
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2013, 22:55 
Offline

Registriert: Fr 27. Jul 2012, 17:56
Beiträge: 26
Hallo Neuriedbergerin ,

Ja das mit dem Parken ist wirklich nervig hier geworden. Viele stellen sich hin wie sie wollen ohne Rücksicht auf andere.
Gut ich selbst habe da keine Probleme da ich Stellplätze habe , bekomme aber dennoch viel mit. Auch wenn Besuch kommt.

Nur das kann ich nicht verstehen ; Da wohnen einige hier auf dem Riedberg , bezahlen wirklich teilweise viel Miete oder Hypotheken. Aber dann sich keinen Parkplatz leisten ??
Das kann ich nicht nachvollziehen. Wenn das zu teuer ist , dann darf ich nicht auf den Riedberg ziehen
Klar kosten die einiges , aber das weiß man ja im voraus.
Warten wir ab , wie das noch so weiter geht.

Gruß Hoderlump


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Wilde Parkerei auf dem Riedberg
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2013, 00:58 
Offline

Registriert: Di 4. Dez 2012, 13:39
Beiträge: 58
Wohnort: Riedberg - Robert-Koch-Allee
Hallo!

Der Herr mit der recht geschmacklos getunten Limousine schwäbischer Herkunft ist hier im Quartier bereits für seine teils bedenklichen Fahr- und Parkweisen bekannt und immer mal wieder Thema diverser Beschwerdeführer aus der Nachbarschaft.
Laut einer Nachbarin soll der Herr ja sogar im Polizeidienst tätig sein, was die Situation - sofern diese Info überhaupt zutreffen sollte - noch umso pikanter gestalten würde ;-).

Ich wundere mich ohnehin, dass in unserer Liegenschaft - wenn überhaupt - bislang maximal 10% der Parkplätze vermietet sind.
Die in meinen Augen recht smarten EUR 80,- pro Stellplatz zahlen sich durchaus aus, denn wir haben weder Bauschmutz, noch im Winter irgendwelche Wetternebenwirkungen wie Eis & Co. am Auto zu beklagen und müssen uns auch nicht einer ständig zeitraubenden Parkplatzsuche widmen.

Es wird Zeit, dass die finalen Straßengestaltungen mit den angedachten Parkbuchten in Angriff genommen werden, denn dann wird der ein oder andere Nachbar hier in der Robert-Koch-Allee, respektive auch in der Riedberg-Allee den Vorteil eines festen Stellplatzes zu schätzen lernen.

Ansonsten gilt: Nicht aufregen, solche Verkehrsautisten sind den Stress doch nicht wert ;-)!

Grüße aus der Nachbarschaft,

Andy


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Wilde Parkerei auf dem Riedberg
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2013, 09:59 
Offline

Registriert: Mo 23. Jul 2012, 12:24
Beiträge: 27
Wohnort: Quartier Altkönigblick
Hoderlump hat geschrieben:
Nur das kann ich nicht verstehen ; Da wohnen einige hier auf dem Riedberg , bezahlen wirklich teilweise viel Miete oder Hypotheken. Aber dann sich keinen Parkplatz leisten ??

Leider geht mit dem entsprechendem Kleingeld auch oft ein Verlust an Rücksicht einher. Abgesehen davon ist es aber auch so, dass an vielen Stellen gar keine oder sehr wenige Stellplätze gibt. Im Quartier Altkönigblick ist die Parksituation jetzt schon eher eng und ich wüßte nicht, wie sich das mit der weiteren Bebauung entspannen sollte.
Und es geht ja nicht nur um den ruhenden Verkehr sondern auch um brutal rücksichtslose Fahrweise. Ich sehe wöchentlich irgendwelche Schwachmaten vor dem Riedbergzentrum, die partout nicht für ausparkende Fahrzeuge bremsen wollen - obwohl noch jede Menge Platz gewesen währe und es gereicht hätte, einfach vom Gas zu gehen. Aber da wird lieber mit Vollgas und quietschenden Reifen auf die Gegenspur ausgewichen, egal ob da auch noch andere Verkehrsteilnehmer unterwegs sind. Und der ganze Aufstand nur, um dann doch vor dem nächsten Kreisverkehr eine Vollbremsung hinlegen zu müssen. Vielleicht sollte man über Flächendeckend Tempo 30 nachdenken...


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Wilde Parkerei auf dem Riedberg
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2013, 13:02 
Offline

Registriert: Mi 5. Dez 2012, 21:30
Beiträge: 71
Dieses bestimmte Auto ist mir auch schon öfters aufgefallen. Wenn es mein Wohnblock wäre und er würde die Feuerwehrzufahrt blockieren, würde ich ihn jedes Mal abschleppen lassen. Das geht nämlich garnicht! Wirklich schlimm finde ich auch die Situation rund um das Riedbergcenter. Wüsste aber auch nicht, wie man es verbessern könnte.

Fabian


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Wilde Parkerei auf dem Riedberg
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2013, 18:23 
Offline

Registriert: Di 4. Dez 2012, 13:39
Beiträge: 58
Wohnort: Riedberg - Robert-Koch-Allee
@Sven: D'accord in Hinblick auf die vollumfängliche 30er-Zone auf dem Riedberg, wobei ich aber in Teilbereichen auch Potential für richtig beruhigte Spielstraßen sehe!

Ansonsten wünsche ich mir - und ich bin eigentlich kein großer Freund von zuviel Kontrollen - deutlich mehr Verkehrsüberwachungen, denn in Teilen scheint der Riedberg diesbezüglich ein gänzlich rechtsfreier Raum zu sein.

Wenn ich mir z.B. die permanenten Einbahnstraßen-Verstöße in Baubereichen (hier z.B. Mitte/Westflügel) anschaue, kommt mir das kalte Grausen. So kam mir letztens ein recht schneller Bagger entgegen, der nicht freiwillig auswich ;-)...

Ebenso empfinde ich es aber auch als merkwürdig, wenn ständig Fahrschulfahrzeuge einer am Riedbergplatz ansässigen Unternehmung die dortige Feuerwehrzufahrt sowie auch den Fussgängerbereich in zweiter Reihe zuparken und die Fahrlehrer bei freundlichen Hinweisen daraufhin auch noch frech werden.
Da wird eindeutig eine eigentliche Vorbildfunktion ad absurdum geführt ;-)...


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Wilde Parkerei auf dem Riedberg
BeitragVerfasst: Sa 10. Aug 2013, 06:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 07:57
Beiträge: 347
Rund um das Riedbergcenter könnten vielleicht Kurzparkzonen für 60 oder 90 Minuten helfen. Ich glaube, da sind schon einige Dauerparker dabei. Ganz abgesehen von den unsäglichen Kleinsttransportern, die nur wegen der Werbung Parkplätze blockieren. Insgesamt sollte da oben tatsächlich mal häufiger kontrolliert werden, dann würde sich das zumindest mit dem Parken auf der Sperrfläche vor dem Zebrastreifen oder in der zweiten Reihe auf dem Fahrradweg sicher verbessern. Da wären regelmäßige Kontrollen wenigstens mal richtig hilfreich.

_________________
www.golimedia.de


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Wilde Parkerei auf dem Riedberg
BeitragVerfasst: Sa 10. Aug 2013, 16:08 
Offline

Registriert: Di 4. Dez 2012, 13:39
Beiträge: 58
Wohnort: Riedberg - Robert-Koch-Allee
@Neuriedbergerin: Meinten Sie diese C-Klasse?!?

Dateianhang:
Foto 1.JPG

Dateianhang:
Foto 2.JPG


@Goli: Kennzeichen wunschgemäss unkenntlich gemacht!


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zuletzt geändert von andy_ffm am So 11. Aug 2013, 08:58, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Wilde Parkerei auf dem Riedberg
BeitragVerfasst: Sa 10. Aug 2013, 18:21 
Offline

Registriert: Mi 5. Dez 2012, 21:30
Beiträge: 71
Ich weiß echt nicht, wie man ticken muss, um sich bei einer so großen Wohnanlage einfach in die Feuerzufahrt zu stellen. Ohne Worte.

VG Fabiam


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags: Re: Wilde Parkerei auf dem Riedberg
BeitragVerfasst: Sa 10. Aug 2013, 18:43 
Offline

Registriert: Di 4. Dez 2012, 13:39
Beiträge: 58
Wohnort: Riedberg - Robert-Koch-Allee
Tja Fabian, diese Frage stelle ich mir auch täglich...

Klasse steht übrigens auch hinten der Opel-Pampersbomber direkt vor der Haustür der Nr. 3 auf dem Gehweg, da passt garantiert kein Kinderwagen mehr bis zum Haus durch.

Das ist der alltägliche Parkwahnsinn in der vorderen Robert-Koch-Allee!


Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de